Sie sind hier : Startseite →  DLT-Service→  Die Grade prüfen

Wann schmort oder schwitzt ein DLT Laufwerk ?

Eine DLT Elektronik (das Mainboard) hat viel gemeinsam mit einem PC. Je schneller sie "rennt" (also je schneller die Prozessoren getaktet sind), desto wärmer wird sie und diese Wärme muß weg (gelüftet werden). Bei den älteren DLTs hatte noch eine leichte Brise ausgereicht, bei den neueren ab DLT 7000 muß richtig gepustet werden, wie gesagt, genau wie bei den PCs.

Man kann die Temperatur messen

Als Vorwort ist zu sagen : Finger weg, es blitzt oder knallt schneller, als Ihnen lieb ist, denn es ist sehr eng unter dem Chassis.

 

Diese Seite hier dient alleine dem Verständnis, was (oder wer) denn diese Hitze erzeugt und vor allem wo. Also machen Sie es nur, wenn Sie es unbedingt müssen. DLT- Mainboards sind teuer und sie müssen das richtige mit der richtigen Vendor ID haben, wenn Sie es in einer Library betreiben.

Also wo und wie "die Grade" messen ?

Auf den meisten DLT Mainboards sind 3 (5) CPUs drauf. Diese Prozessoren laufen immer volle Pulle, denn solch einen PC Schlafmodus hatte man da noch nicht implementiert, es war damals noch 1990 und das sind 15 Jahre bis 2005.

 

Wir messen mit einem erstaunlich preiswerten 69.- DM Meßgerät von conrad.de mit ca. 2% Genauigkeit (auf eine Stelle hinter dem Komma). Das ist völlig ausreichend um zu sehen, steigt sie oder fällt die Temperatur. Bei über 80 Grad ist es wurscht, wie heiß es wirklich ist, über 80 Grad ist alles heiß.

 

Sie sehen, daß man mit der langen Meßspitze auf den einzelnen Chip direkt drauf gehen kann, etwas weiße Silikon-Paste für einen besseren großflächigen thermischen Kontakt wirkt natürlich Wunder und ist eigentlich notwendig.

 

 

Dieses (unterste) Bild ist natürlich nur ideell, denn Sie müssen ganz schräg zwischen Chasis und Platine im laufenden Betrieb messen und wenn es kurz blitz, haben Sie den Kurzschluß selbst gemacht (verursacht) und die Platine ist dann möglicherweise (sehr oft) hin.

 

Wir schieben einen Kunststoffschlauch über den Messfühler, sodaß nur die schwarze Mess-Kuppe unten raus schaut.

 

 

 

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt