Sie sind hier : Startseite →  DLT Grundlagen→  Digital Equipment
DEC PDP8 - die Legende
DEC PDP8 - der erste kleine Computer mit Octal Tasten
das zugeörige Bandlaufwerk
DEC PDP11 - wieder eine Legende
Das Tastenfeld der PDP11
280 Kilo und kein Ende

Über die Firma DEC

DEC war anfänglich eine ganz besondere Firma, es schien ein Lichtblick in der EDV zu werden. Dort wurde wirklich aus Spaß, Motivation, Begeisterung und Enthusiasmus gearbeitet oder geschuftet. Dort wurde mit großer Begeisterung der IBM am Socken gekratzt und dort wurden all die anderen Weltmarktführer wie Amdahle, Control Data, HP, Bull, Sperry Univac oder NCR usw. mit besonders guten (und damals auch erschwinglichen) Innovationen in Angst und Schrecken versetzt.

 

Ein Beispiel war 1965 ihr "Programmed Data Processor 8 (PDP-8)", der erste massenproduzierte Kleincomputer auf den Markt. Klein genug, um auf Labor- und Bürotischen Platz zu haben, setzte der PDP-8 lange lange vor dem ersten IBM-PC nach den bisherigen Riesencomputern das Konzept der Minicomputer durch, womit der entscheidende Schritt der Dezentralisierung der Datenverarbeitung getan wurde.

 

 

Dann kamen die legendären PDP 11 Computer, die zum Teil heute noch laufen, z.B. bei der Heller Labortechnik. Diese PDP 11 hier hatte mangels Vielfalt noch ein HP Open Reel Bandlaufwerk als Datenspeicher angeschlossen..

 

 

Dann kamen die VAXen und die MicroVAXen und was noch alles. Auch das DLT Laufwerk 1984 war als Nachfolger der viel zu großen "Open Reel" Laufwerke eine eigene reine DEC Entwicklung.

 

 

da kommt noch was

 

 

 

Dann wurden sie von Compaq gekauft und das Licht wurde ausgeknipst. Schade.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt