Sie sind hier : Startseite →  DLT-Libraries→  HP - Compaq Libs

Libraries von HP - Compaq

da treffen Welten aufeinander.

Auf diese Libraries haben wir uns focussiert. Hewlett & Packard (und damit auch Compaq) ist eigentlich der einzige verbliebene ernsthafte Wettbewerber von IBM, ebenso hochpreisig und ebenso edel und langlebig. Alle anderen versuchen sich im Niedrigpreis-Markt. Eine Ausnahme ist vielleicht Dell mit einem hohen Marktanteil. Alle anderen erreichen im Profibereich nur noch Nichenplätze.

 

Obwohl Compaq ja aus dem Nichts entstanden ist, hatten sie es geschafft, dem Namen "Computer and Quality" im Dauer-Schatten von IBM so richtig Leben einzuflößen.

Am Anfang wurde Compaq belächelt, es gab 1986 den ersten 286er Portable in Form und Look einer täuschend echten Nähmaschine. Das war damals unser bester Verkäufer bei RDE, dann wurde Compaq bestaunt wegen des ersten 386ers (mit 25 MHz) und wieder vor IBM und dann wieder bewundert und dann auch mal wieder geschimpft. Denn Compaq hatte Tandem geschluckt und platt gemacht. Tandem hatte edle ausfallsichere Multiprozessor- Maschinen und das dazugehörige Wissen.

Dann wurde DEC (Digital Eqipment Corp.) geschluckt und leider recht schnell platt gemacht. DEC hatte Qualität, überragende Qualität und war über jeden Zweifel erhaben und DEC hatte natürlich Erfahrung im Profi Umfeld. Viele haben es Compaq nie verziehen, das alles einfach auszuradieren. Weiter oben im Web finden Sie eine ausführliche Würdigung des DEC TK50 Laufwerkes. Rechts sehen Sie eine Tape-Library aus DECs Zeiten, später als Compaq TL881 und TL891 bekannt. Das Gerät (also das Chassis) kommt eigentlich von Overland.

 

Diese 15 Schacht Compaq Library besitzt eine legendäre Stabilität und Funktionalität und wurde zu zig tausenden (angeblich hunderttausenden) erfolgreich eingesetzt, es ist eigentlich eine HP Konstruktion.

 

Davon gibt es zig Ausführungen und Typen, die alle den gleichen DLT Roboter und die drei gleichen 5er Magazine besitzen. Die Library kann ebenfalls zwei Laufwerke beherbergen, die gleichzeitig unterschiedliche Server bedienen.

Hier sieht man den Unterschied zwischen zwei ADIC FastStore DLT 4000 und der Compaq Library II, die aber wegen des Gewichtes bei uns auf einem Rollwagen steht.

Die HP Library 815 auf den nächsten Seiten ist aber noch länger, und so wird es in manchen Server-Schränken sehr eng bzw. kurz bis zu Rückwand.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt