Sie sind hier : Startseite →  Die Software→  weitere HP Tools→  Disk Performance

Wie kann ich das selbst prüfen ?

Als erstes muß die Festplatte oder das Raid-System als Daten-Quelle gemessen werden. Ohne eine vernünftige Aussage, wie schnell das Plattensystem überhaupt Daten liefern kann, ist jede Bewertung müßig.

Nach den ersten ernüchternden Ergebnissen mit sehr schnellen 40 Gigabyte IDE Maxtor Drives haben wir eine 9 Gigabyte Fujitsu SCSI Server-Platte an einen 32 Bit PCI Symbios 35C875 Controller drangehängt und damit getestet.

 

Sicherlich gehört die Fujitsu Alegro MANxxxxxMC zu den objektiv schnellsten SCSI Platten, die auf dem Markt verfügbar sind. Trotzdem hier erstmal der Test mit einer einzelnen Platte ohne Raid und ohne Tricks. Später werden wir auch noch eine MAPxxxxxx messen, die soll nochmal deutlich schneller sein.

Das HP- Create- Data Testprogramm

Mit dem HP- Create- Data Testprogramm von HP haben wir die SCSI Platte gezielt mit verschachtelten Verzeichnissen und Dateien bis oben hin voll- gestopft, genau genommen 8,5 Gigabyte. Dabei wurde ein fiktives nachvollziehbares Verhältnis von kleinen und großen Dateien angenommen und eingestellt.

 

Hier sehen sie genau, welche Einstellungen wir bei uns vorgenommen hatten. Sie können das selbst so nachvollziehen.

Das Ergebnis ist aufschlußreich. Unser Streamer könnte hier erfolgreich streamen. Der mittlere Datenfluß wäre etwa 18 MB pro Sekunde.

Hir ein anderer neuer Versuch. Sind die Dateien kleiner, wird der Datenfluß auch kleiner.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - Zum Flohmarkt