Sie sind hier : Startseite →  DLT Grundlagen→  Die DLT Technik→  Der DLT-Kopf→  Magnet-Spalt 3

Das sind jetzt Einblicke und Detail-Fotos

von DLT Geräten samt unserem Kommentar aus Sicht der Ingenieure, damit auch der Laie einen kleinen Eindruck bekommt, wovon wir überhaupt reden und wie es in so einem DLT-Laufwerk aussieht:

Neue DLT 7000 Kopfbilder mit 200x Vergrößerung

Diese Bilder sind noch nicht mit unserem neuen Stereo-Mikroskop gemacht, wir kommen im Moment nicht über Faktor 60 hinaus und das reicht nicht.

 

Wir haben den Kopf einem Spezialisten mitgegeben und der hat dort mit Kollegen die Aufnahmen gemacht.

 

Aufnahme eines DLT Magnetkopfes mit einem Axioplan Mikroskop der Firma Zeiss - es ist kein Stereomikroskop (Anschaffungspreis circa 50.000 DM)

 

Die Bilder bedeuten:

1. Vergrößerung 200x, Auflicht

2. Vergrößerung 200x, Differential-Interferenz-Kontrast

 

Der Magnetspalt dieses Wiedergabe Kopfes ist noch nicht zu erkennen. Er hat den Kopf nochmal mitgenommen, um mit der neuen Zielsetzung alle Möglichkeiten dieses edlen Mikroskopes auszunutzen.

 

 

 

 

 

 

Bald haben wir es geschafft.

Am 24.10. haben wir die ersten phänomenalen Aufnahmen mit 500 und 1000 facher Vergrößerung gesehen. Der eigentliche Magnetspalt des DLT 8000 Wiedergabekopfes ist deutlich zu sehen.

 

Es ist ein Meisterwerk an feinster Technik und Präzision. Selbst Mikroskopie- Experten konnten sich eines bewundernden "Aaaaahhhhs" nicht enthalten.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt