Sie sind hier : Startseite →  DLT-Hilfe→  Schmutz im DLT→  DLTs reinigen

Eine Lösung ist Pressluft, aber bitte ölfrei.

Wie bekomme ich den Schmutz weg ? Es ist ja meist nur eine Verdichtung des allgemeinen Staub-Befalles. Und der (Flug-) Staub ist überall. Feinster (dunkler oder schwarzer) Staub klebt dabei an allen Teilen im Laufwerk.

Teure Cleaning Tapes, ein gutes Geschäft

Das hier ist "fast" nutzlos.

Diese Reinigungskassetten sind fast nutzlos. Das Problem ist nur vertagt, der Schmutz ist noch im Laufwerk.

 

Der angesammelte Schmutz muß aus dem Laufwerk raus und zwar gründlich. Etwa alle zwei/drei Jahre muß ein DLT oder ein ähnliches beliebiges Bandlaufwerk (S-DLT oder LTO) gründlich gereinigt werden. Der Staub sammelt sich schleichend an wie auf den vorhergehenden Seiten eindrucksvoll gezeigt.

Wir beginnen mit Pressluft.

Hier hat "jemand" etwas total falsch gemacht.

Wenn Sie das Chassis mit Pressluft ausblasen wollen, muß es vorher aus dem Gehäuse ausgebaut werden und auch der Plastik-Deckel (durchsichtiges Acryl) muß ganz vorsichtig abgenommen werden. Das sind drei kleine Haken, die Sie anhebeln müssen.

 

Sie benötigen zum Ausblasen auf jeden Fall einen "ölfreien" Kompressor. Wenn Sie mit "öliger" Luft den angesammelten Staub ausblasen und dabei alle Teile gleich wieder so richtig schön einnebeln, dann ist das der Anfang vom Ende, siehe das fatale Bild rechts. (Die allermeisten Kompressoren benötigen Öl zum Schmieren der Kolben.)

Weiterhin benötigen Sie Geduld . . .

und etwas Fingerspitzengefühl. Mit einem dünnen Luftstrahl von 8 Bar blasen Sie Ihrem DLT Laufwerk das Lebenslicht aus, also dem Chassis das Lebenslicht raus. Sie müssen unbedingt vorsichtig und mit Bedacht blasen.

 

Danach wird das gesamte Außengehäuse (von innen) abgeblasen, denn dort sind auch viele "Staubherde", insbesondere an den Lüfterschaufeln.

 

Jetzt erst beginnen wir mit der Naßreinigung des Kopfes und der Führungs- und Leitschienen links und rechts des Kopfes. Die Demontage ist nicht trivial, Sie benötigen richtiges gutes US Werkzeug.

 

 

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - Zum Flohmarkt