Sie sind hier : Startseite →  DLT-Hilfe→  Schmutz im DLT→  DLT Schmutz 4
so ist es sauber

Mit Öl im DLT ist alles zuende.

Ein DLT macht manches mal merkwürdige Geräusche. Ein Laufwerk ist lauter, ein anderes ist leiser. Der Laie meint, ein Tropfen Öl wirke da Wunder. Dem ist nicht so, jedenfalls mit dem dann folgenden Wunder haben Sie nicht gerechnet.

 

Öl hat in einem Magnetbandgerät, insbesondere in einem DLT oder LTO oder DAT, nichts verloren, nirgendwo. An jedem kleinsten Tröpfchen Öl oder sogar nur einem Öl-Film an irgenwelchen Gleitbolzen bleibt sofort der Staub hängen, er klebt geradezu fest. Und unsere DLTs müssen kräftig belüftet werden. Somit kommt viel Staub rein und sollte hinten wenn möglich wieder raus fliegen.

 

 

so sollte es dort nie aussehen

Fatal, dieser Fehler.

So sieht die Spindel eines DLT 8000 Kopfes aus, wenn sie "im guten Glauben" geölt wurde. Ein tragischer Fehler, der die Funktion gänzlich zum Erliegen bringt. Jetzt ist dieses Teil sogar noch mit der druchsichtigen Haube abgedeckt, also an dieser Stelle ist recht wenig Luftdurchsdatz.

 

Das Ergebnis ist eindeutig. Der Staub klebt wie Teer am Glockenanker und verdichtet sich zunehmend und verklumpt. Und dann dreht sich der Kopf irgendwann nur noch schwer und dann gar nicht mehr. Und dann haben Sie richtigen Stress.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - Zum Flohmarkt