Sie sind hier : Startseite →  DLT-Hilfe→  Schmutz im DLT→  Staub-Filter (8)
unsere Compaq Library ist selten an
Luftansauggitter mind. 25cm über Grund
sonst sieht es bald so aus

So niedrig sollten Sie Ihre Band- Libray oder das einzelne Laufwerk nicht betreiben.

Die Hygiene Spezialisten hatten es wissen- schaftlich untersucht, die triviale Feststellung, daß der immer aufgewirbelte Haus- und Straßen- Staub in jedem, aber auch in jedem Raum bis ca. 20 cm über dem eigentlichen Fußboden herum wirbelt. Und das gilt auch für uns, trotz der weißen sauberen Fliesen.

 

Das bedeutet, daß ein PC zum Beispiel, der auf dem Fußboden steht, jede Menge an Staub "durchschleust bzw. durchlüftet", bis er irgendwann den Hitzetod stirbt. Oft schaltet er ab, manchmal brennt er, sehr oft hört er einfach nur auf "zu leben".

 

Bei den Bandlaufwerken aller Art haben wir ein anderes Staub- und Schmutz- Problem, das auf den vorangehenden und den nächsten Seiten ausführlich dargestellt wird.

 

Also so niedrig wie diese (unsere) Compaq Library sollten Sie Ihr Gerät nicht betreiben. (Diese Demo- und Test-Library hier bei uns ist nur selten an.) Es sind nur wenige 24cm (roter Pfeil), wie es am Metermaß zu sehen ist. Das ist definitiv zu wenig. Die Unterkante einer Library sollte mindestens einen halben Meter hoch sein, besser einen ganzen Meter.

 

Die Lüfter und Lüftergitter sehen sonst nach einen Jahr so aus wie dieses Bild hier.

 

Ein Staub-Filter kann hier Abhilfe schaffen.

ein Filtervließ aus der Klima Branche
hier ein Detailfoto
man kann es auch auftrennen

Hier haben wir einen Filter-Vließ bekommen, der die mittleren und großen Flusen aufnimmt, bis zu einer gewissen Grenze auch die kleineren Partikel.

Dieser "Filter-Stoff" ist nicht "billig",
aber er spart dennoch ungemein viel Geld, denn die (später) außen sichtbare dunkle Verfärbung (der dann angesammlte Dreck) warnt Sie lange Zeit vor dem kommenden Ausfall des Bandlaufwerkes. Auf jeden Fall ist solch eine Filtermatte preiswerter aus eine Reinigung bei uns in zu kurzen Intervallen.

Diesen Filter können sie leicht mehrmals auswaschen und wieder benutzen, er geht, wenn überhaupt, nur von zu kräftigem Auswringen kaputt.

 

Auf dem ersten Bild sehen Sie, daß der Vließ ca 1,5 cm dick ist. Es gibt ganze Filtertaschen, die in Lüftungsanlagen (auch in großen Routern) über die Ein- und Ausgangskanäle gestülpt werden.

 

Die einseitige blaue Farbe hatte sicher auch eine Bedeutung, das ist aber bei uns irgendwie unter gegangen.

 

Wir wissen aber, das der ganz feine Staub dennoch so oder so durch den Filter durch geht und sich ganz langsam im Band- Laufwerk ansammelt. Um eine ausführliche Reinigung eines Bandlaufwerkes, egal welchen Fabrikates, ca. alle drei Jahre kommen Sie so oder so nicht herum.

 

Es ist auch nicht schwer, sie können das selbst machen. Nur, vermeiden Sie ölhaltige Druckluft und zu viel Power, sonst blasen sie Ihrem Drive im wahrsten Sinne des Wortes das Lebenslicht aus.

 

Schaun Sie sich ruhig mal die anderen Bilder von dem Staub in diesen sensiblen Llaufwerken an.


- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - Zum Flohmarkt