Sie sind hier : Startseite →  DLT-Hilfe→  Schmutz im DLT→  DLT Schmutz 7

An diese Stelle dürfte eigentlich fast kein Staub kommen.

Es gibt EDV Räume oder Standorte von Servern mit einzelnen Laufwerken oder Libraries, die stehen im Zentrum des Geschehens. Das kann unter Umständen sehr gefährlich werden.

 

Die DLT Laufwerke müssen gekühlt/belüftet werden. Darüber handeln viele dieser Seiten. Doch mit der Kühlluft sollte so wenig Staub wie möglich durch das Laufwerk geschleust werden. Es ist schon hinderlich, wenn der Kopf zu oft gereinigt werden muß. Ist das Laufwerk korrekt eingebaut, dann "fließt" oder "strömt" die Luft NICHT durch den Kassettenschacht, sondern durch den Grill (das Lüftungsgitter). Denn entweder ist eine Kassette drin oder die Klappe ist runter. So weit die Theorie.

 

Weiterhin hat die Kassette nur die eigene kleine Klappe an der Stirnseite (zur fest eingebauten Aufwickelspule nach hinten hin), durch die das Band herausgezogen wird und ist sonst rundrum auch zu.

Woran sieht man das oder wie erkennt man das ?

Wir schauen beim Prüfen der Laufwerke zu, wie das DLT Band aus der Kassette gezogen wird und wie es aufgewickelt wird. Das Band muß auf beiden Seiten glänzen wie eine "Speckschwarte". Ist es jedoch blind und grau, wird es bei uns aus dem Verkehr gezogen.

 

Da Sie das Laufwerk hoffentlich immer in einem Gehäuse oder einer Library betreiben, können Sie nur in die Kassette reinschauen.

Also wie kommt so viel Staub in die DLT Kassette ?

Ist die gezielte Luftführung nicht absolut diktatorisch durch den Grill erzwungen, wirbelt der in der Luft befindliche Staub nicht nur durch und über das Laufwerk, sondern auch an beiden Seiten vorbei. Dabei kommt der Staub auch in den Bereich zwischen Kassette und Klarsichthaube (über der Aufwickelspule). Das sich bewegende oder stehende Magnetband zieht natürlich leichten, feinen und trockenen (und evtl. statisch aufgeladenen) Staub "magisch" an. Und es nimmt ihn beim Lesen und Schreiben und Umspulen mit unter die Acrylglashaube und natürlich dann auch mit in die DLT Kassette.

 

Nicht ganz klar ist, wieso sich dieser Staub dann doch in solchen Mengen innen auf dem Boden, innen am Deckel und an den Kunststoffteilen "IN DER KASSETTE" ablagert. Der Staub müsste eigentlich an dem Band kleben bleiben. Von außen erkennen kann man das, wenn das kleine sichtbare Stückchen vom Band beim Öffnen/Prüfen des Leader2 bereits deutlich Staub angesetzt hat. Auch der Leader1 ist dann bereits schon völlig mit schwarzem Staub zugesetzt.

Und damit ist dieses Band (und meist auch die anderen dieser Generation) dann hin.

Selbst die schnee weißen PVC Hebelchen sind mit schwarzem Flugstaub geschwärzt.

 

Dieses Band lädt jetzt auf Ihrem DLT Kopf Unmengen von Schmutz ab, selbst, wenn dieser gerade naß gereinigt worden war. Diese DLT Kassetten müssen Sie schnellstens aus dem Verkehr ziehen.

 

Das oben angesprochenen DICKE Problem ist die ungewisse Rücksicherung, auf die Sie sich ja eigentlich verlassen wollten. Die ist jetzt keineswegs mehr so sicher, denn wenn im laufenden Betrieb immer mehr Staub mitgerissen wird und am DLT Kopf mehr und mehr verklumpt, kann es "ganz zufällig" bei den allerletzten Kilobytes Ihrer Datenbank-Datei zum Abbruch führen und die Datei ist unvollständig und somit nicht mehr verwendbar. Nichts war es mit der zeitnahen Datensicherung, ein vermeidbarer fataler Fehler, der viel viel Geld kosten könnte.

 

Wie kann vorgesorgt werden ?

Wenn Sie einen solchen starken Staubbefall im Unternehmen haben, dürfen Sie die Library oder das Laufwerk nur noch einschalten, wenn es (bzw. bevor es) wirklich gebraucht wird. Also NICHT mehr Tag und Nacht ununterbrochen laufen lassen.

 

Außerdem dürfen keine Bänder im Laufwerk verbleiben. Holen Sie die DLT Bänder mindestens bis ins Magazin zurück, denn die Lüfter lüften ja kontinuierlich weiter. Besser entnehmen Sie das Magazin.

 

Eventuell muss für die Zeit der Datensicherung ein personell besetztes Zeitfenster ausgesucht werden, damit "jemand" die Bänder entnehmen kann und das System abschaltet.

 

Plazieren Sie Ihr Sicherungsgerät so hoch wie möglich. Hier ein Tip dazu.

Montieren Sie irgenwie einen Staubfilter (oder eine Filtermatte) vor die oder den Lüfter.

 

 

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2003/2018 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt